Erfolgreiches Wochenende ohne Niederlage

19.01.2020 von Klaus Hilzinger

Bergfelden 1 - Rosenfeld 9:6 (33:26)

Die Doppelumstellung zeigte Erfolg. Den 2:1-Vorteil konnten wir durch die Siege von Hentschel/Grammol und Schlagenhauf/Sikeler erringen.

In den Einzeln setzen unsere Mannen gleich mit drei Matches in Folge nach. Mario Karrenberg zeigte mentale Stärke und konnte hier im 4. Satz ein 6:10 noch zum 12:10 Matchgewinn drehen. Im weiteren Verlauf wurden die Punkte abwechselnd verteilt und wir waren froh, als Oliver Sikeler den finalen Punkt zum 9:6 holen konnte. Ohne Spielverlust brillierte Bernd-Martin Schlagenhauf. Stefan Hentschel, Armin Kaiser und Jens Gramoll füllten das Punktekonto ebenso auf.

Ab der Tabellenmitte geht es in der Bezirksklasse eng zu. 6. Schömberg (6:8 +2), 7. Nusplingen 3 (6:8 -8), 8. Bergfelden (6:10 -14), 9. Rosenfeld (4:10 -19), 10. Hardt (4:10 -19)

Bergfelden 2 - Renfrizhausen/Mlh. 2 8:8 (31:29)

Das Lokalderby gegen Renfrizhausen ist immer wieder für eine Überraschung gut. Beide komplett angetretenen Mannschaften gaben so wenig Zentimeter wie möglich nach. Während Renfrizhausen sich den Vorteil in den Doppeln erkämpfte, konnte Bergfelden mit einer 5er-Siegesserie dagegenhalten (6:2). Im 2. Durchgang hatte unser Gast öfters die Nase vorn und unser Polster fing an zu schmelzen (8:5). Kein Punkt für Bergfelden im hinteren Paarkreuz und ein wahrlich knapper Sieg im Schlussdoppel brachte Renfrizhausen den frenetisch gefeierten Punkt zum Remis. In den Einzeln glänzten Oliver Sikeler und Marcus Blaskowitz ohne Niederlage. Birgit Weinstein, Gerd Hundertmark und Raphael Lüdtke waren ebenso als Punktelieferanten zugegen.

Auch in der Kreisliga B1 geht es zum Saisonende in der Mitte eng zu. 4. Aichhalden (8:6 +9), 5. Hochmössingen 3 (6:8 -8), 6. Bergfelden 2 (6:8 -10) 7. Dürrenmettstetten (5:7 -6).

Jungen U18

Hardt 3 - Bergfelden 0:10 (0:30)

Hochmössingen - Bergfelden 4:6 (12:20)

Während Hardt keine Hürde darstellte, wussten wir, dass es gegen den Tabellenzweiten Hochmössingen umso anspruchsvoller werden würde. Nach dem Doppelsieg von Eberhardt/Flach konnte die Jugend in den Einzeln den Vorsprung auf 4:1 ausbauen. Der Gastgeber konnte im weiteren Verlauf noch 3 weitere Punkte aufstocken. Fabian Eberhardt und Moritz Flach holten 2 Punkte und Amy Sikeler noch einen wichtigen Zähler zum 6:4 Matchgewinn. Bemerkenswert, wie Hochmössingens gerade 9-jährige Moritz Haaga unsere Jugend mit sauber gezogenen Topspins auf Trab halten konnte.

Bergfelden an der Tabellenspitze (11:1), gefolgt von Hochmössingen (8:4) und Hardt 3 (8:8).

Nächste Termine

Di. 26.11.19 18:30 RES Bergfelden 3 - Oberndorf 3

Fr. 29.11.19 20:00 RES Seedorf 2 - Bergfelden 3

Sa. 30.11.19

11:30 BK MU18    4 Spiele in Bergfelden

16:00 BK               Schömberg - Bergfelden

19:00 KL B1          Dürrenmettstetten - Bergfelden 2

Di. 03.12.19 18:30 RES Bergfelden 3 - Vöhringen 4

 

Zurück