Bergfelden besiegt sensationell den Tabellenzweiten Aistaig

01.03.2020 von Klaus Hilzinger

Bergfelden - Aistaig   9:6 (33:25)

Irgendwie waren die ganze Mannschaft schon beim Einspielen gut drauf. Das zeigte sich auch im weiteren Spielverlauf. Schlagenhauf/Karrenberg und Gramoll/Sikeler konnten die 2:1-Führung in den Doppeln erspielen. Stefan Hentschel setzte gegen Weymann nach. Bernd-Martin Schlagenhauf und Mario Karrenberg konnten den Vorsprung gegen Müller und Haffner zum 5:1 ausbauen. Das hintere Paarkreuz mit Jens Gramoll und Oliver Sikeler stockte zum überraschenden 7:2 auf. Im zweiten Durchgang konterte Aistaig mit 4 Siegen in Folge. Gramoll setze gegen Ostertag nach. In einem packenden Match bewahrte uns Sikeler gegen Loritz vor dem Schlussdoppel. Nach 6 Niederlagen in Folge hebt dieser Sieg gegen den Tabellenzweiten die Stimmung ungemein.

Bochingen - Bergfelden 2 7:9 (30:29)

Nach dem 8:8 aus der Vorrunde stand auch dieses Mal wieder eine spannende Begegnung ins Haus. Während bei Bochingen die 2 und 3 fehlte, trat Bergfelden ohne ihre 1 und 4 an. In den Doppeln punkteten lediglich Weinstein/Hundertmark. Bergfelden konnte bis an 4:4 rankommen. Danach setzte sich Gastgeber Bochingen mit 7:4 ab, bevor wir auf 7:6 verkürzen konnten. Jugendspieler Fabian Eberhardt gelang es in einer fulminanten Aufholjagd ein 0:2 noch zum 3:2-Sieg zu drehen und läutete das verdiente Schlussdoppel ein. Weinstein/Hundertmark gingen hier 2:0 in Führung. Nachdem Esslinger/Schaaf ihr Spiel umstellten, mussten wir am Ende knapp den Hut ziehen.

Nächste Termine

Sa.07.03.20

16:00 KL    Renfrizhausen/Mlh. 2 - Bergfelden 2

20:00 BK   Vöhringen 2 - Bergfelden

So.08.03.20

MU18, Bezirksliga in Nusplingen

10:00 - 13:30 4 Spiele

JU18, Bezirksliga in Hardt

10:00 Deißlingen - Bergfelden

11:30 Hardt - Bergfelden

 

Zurück