Tischtennis vom Wochenende

09.03.2020 von Klaus Hilzinger

Vöhringen 2 - Bergfelden 9:4 (31:18)

Nach einem unglücklichen Einstieg in den Doppeln, eilte Bergfelden dem 0:3 im weiteren Verlauf hinterher. Doppel 1+2 gingen beide nach 9:11 im 5. Satz an den Gastgeber.

Mit absolut sehenswerten Ballwechseln konnte Stefan Hentschel sowohl gegen Yannik Schöninger als auch gegen Timo Hofmann auftrumpfen. Die weiteren Punkte konnten Mario Karrenberg und Armin Kaiser gegen Bernd Bührer erlangen. Mehr war gegen den Tabellenfünften nicht drin.

Renfrizhausen/Mlh. 2 - Bergfelden 2 9:6 (32:30)

Wesentlich nervenaufreibender ging es in Renfrizhausen zu. Auch hier mussten Doppel 1+2 im fünften Satz die Segel streichen. Lediglich Lüdtke/Lehrbass konnten hier einen Punkt retten.

Gastgeber Renfrizhausen sprintete gleich mit 5 Einzelsiegen in Folge davon (7:1). Erst Raphael Lüdtke konnte die Serie stoppen und Oliver Sikeler und Birgit Weinstein legten noch 2 Zähler drauf (7:4). Nachdem Marvin Kopf in einer starken Aufholjagd den 8. Punkt für den Gastgeber holte, konnten Marcus Blaskowitz und Raphael Lüdtke nochmal auf 8:6 verkürzen. Zum Schlussdoppel langte es dann am Ende nicht ganz. Klarer Heimvorteil mit 4:1 in den Fünfsatzspielen für den Tabellensechsten.

Jungen U18, Bezirksliga

Deißlingen - Bergfelden 7:3 (21:12)

Bei den ersten Begegnungen in der Bezirksliga schlugen sich unsere Jungs gut. Klarer Favorit Deißlingen ließ vorne nichts anbrennen und holte hier 6 Punkte. Fabian Eberhardt schaffte es Deißlingens Einser bis in den 5. Satz immer wieder an den Rand seines Nervenkostüms zu führen. Nur gegen Deißlingens 3er waren Punkte für Fabian + Felix Eberhardt, sowie Moritz Flach drin.

Hardt - Bergfelden 6:4 (20:16)

Nachdem Hardt die klar favorisierten Rottweiler mit 8:2 überraschend in ihre Schranken weisen konnte, hatte Bergfelden keine einfache Aufgabe. Im Doppel mussten unsere Jungs knapp passen. In den Einzeln spielte Bergfeldens Einser Fabian Eberhardt hervorragend auf und konnte alle seine 3 Spiele gewinnen. Moritz Flach konnte einen weiteren Sieg für sich verbuchen, verpasste aber den wichtigen Punkt zum 5:5 nur knapp.

Mädchen U18, Bezirksliga

Die Mädels mussten an den östlichen Rand des Bezirks reisen. Gastgeber Nusplingen war in den als 2er-Mannschaften ausgetragenen Spielen hier klarer Favorit (4:0, 9;3). Marschalkenzimmern konnte sich hier hauchdünn vor Bergfelden durchsetzen. Beiden hatten hier eine 2:2-Bilanz mit 6:6 Spielen. Marschalkenzimmern hatte im direkten Spiel gegen Bergfelden mit 2:1 die Nase vorn. Aufsteiger Aistaig kann sich mit (1:3, 5:7) knapp vor Rottweil (1:3, 4:8) behaupten. Bergfeldens Amy Sikeler konnte eine hervorragende Bilanz von 3:1 in den Einzeln vorweisen. Mit ihrer Partnerin Sarah Armbruster konnte sie 3 von 4 Doppeln für Bergfelden entscheiden.

Nächste Termine

Sa.14.03.20

MU18, Bezirksklasse in Marschalkenzimmern

10:00 - 13:30 4 Spiele

JU18, Bezirksliga in Rottweil

13:00 Nusplingen - Bergfelden

14:30 Rottweil 2 - Bergfelden

18:00 KL B1     Bergfelden 2 - Marschalkenzimmern 2

Di. 17.03.

18:30 RES         Bergfelden 3 - Marschalkenzimmern 3

 

Zurück